AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Superfinish Innovation AG, CH-9548 Matzingen)



1. Allgemeines
Unsere Leistungen erfolgen ausschliesslich aufgrund der nachstehenden Bestimmungen, deren Inhalt bei Auftragserteilung und insbesondere mit der Annahme unserer Angebote, Auftragsbestätigungen und Fakturen als anerkannt gilt. Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Form.

Wir verpflichten uns zur sorgfältigen Durchführung der uns schriftlich oder mündlich übertragenen Aufträge sowie zur Einhaltung der vereinbarten Lieferbedingungen.

2. Gewährleistung
Wir übernehmen für die Güte unserer Ware nur insofern Gewähr, als wir für innerhalb der vertraglich festgelegten Fristen auftretende Herstellungs- oder Materialfehler durch Instandsetzung oder Ersatzlieferung nach unserer Wahl aufkommen. Wir leisten Gewähr für die Materialgüte laut Offerte und für die Einhaltung schriftlich zugesicherter Eigenschaften. Wir gewährleisten ausschliesslich ein durch die Offerte definiertes Ergebnis, welche Offerte anhand der Angaben des Kunden auch Treu und Glauben erstellt wurde.

Jede nach der Annahme der Offerte durch den Kunden erfolgte mündliche oder schriftliche Abänderung des Auftrages durch den Kunden wird als Supplement betrachtet und kann die Lieferzeit verlängern. Die Firma Superfinish Innovation AG kann in einem solchen Fall nicht für die Gewährleistung der durch die Offerte bestimmten Eigenschaften bzw. das durch diese definiertes Ergebnis haften.

3. Zahlung
Die Zahlungen sind entsprechend der vereinbarten Zahlungsbedingungen zu leisten. Die Zahlungen haben effektiv in der vertraglich vereinbarten Währung zu erfolgen.

Die vom Käufer geleisteten Anzahlungen werden auf den Vertragspreis angerechnet; sie stellen kein Reuegeld dar, dessen Preisgabe zur Vertragsauflösung berechtigen würde.

Die gelieferte Ware bleibt bis zum vollständigen Eingang des vereinbarten Kaufpreises unser Eigentum, auch wenn im Kaufvertrag kein spezieller Eigentumsvorbehalt erwähnt worden ist.

4. Technische Unterlagen
Pläne und technische Unterlagen, die dem Käufer vor oder nach Vertragsabschluss ausgehändigt werden und zur Herstellung des Liefergegenstandes oder einzelner Teile benützt werden können, bleiben ausschliesslich Eigentum des Verkäufers. Ohne dessen Zustimmung darf der Käufer sie nicht benutzen, kopieren oder Dritten aushändigen oder bekannt geben. Kommt ein Vertrag nicht zustande, so sind sie dem Verkäufer zurückzugeben.

5. Spedition, Porto und Verpackung
Die Lieferung erfolgt in der Regel ab unserem Geschäftssitz, wobei die Frachtkosten in der Faktura offen verrechnet werden. Die Verpackung ist in den Preisen nicht inbegriffen. Wir verrechnen sie zu unseren Selbstkosten.

6. Gerichtsstand
Für alle Streitigkeiten, die sich aus den vertraglichen Beziehungen zwischen unseren Kunden und uns ergeben, gilt als stillschweigend vereinbart, dass für deren Beurteilung diejenige Gerichte örtlich und sachlich zuständig sein sollen, denen der Lieferant mit seinem Sitz in der Schweiz untersteht.